Die Wikinger spielen Kubb!

Das Turnier findet nicht am 25. Juni 2017 statt. 

Kubb ist ein altes skandinavisches Spiel und häufig unter dem Namen Wikingerschach oder Wikingerspiel bekannt. Ziel des Spiels ist, den gegnerischen König zu stürzen. Dabei stehen sich zwei Mannschaften auf einem 5 x 8 m großen Feld gegenüber und versuchen, die Kubbs (Holzklötze) der gegnerischen Mannschaft mit Wurfhölzern abzuwerfen. Der König, der in der Mitte des Spielfeldes steht, muss zuletzt getroffen werden. Es gewinnt die Mannschaft, die zuerst alle Kubbs und anschließend den König trifft.

Das Schöne am Kubb: Es macht viel Spaß, ist einfach zu lernen und kann von Jung und Alt gespielt werden. Schließt Euch zu Mannschaften bestehend aus 3 bis 6 Wikingern (Familie, Freunde, Firmen, Vereine, Clubs etc.) zusammen, meldet Euch an und erlebt einen tollen Tag mit spannenden Spielen. 32 Mannschaften können starten, rund 150 Teilehmer waren 2014 dabei. Speis und Trank gibt es für einen kleinen Obolus.

Auf unserer Seite “Regelwerk” gibt es noch ein paar Informationen zum Spielmodus und eine Animation zu den Kubb-Regeln.

 

Share Button