Regelwerk

Informationen zum Turnier:

  • Wir spielen ein Turnier für Jedermann. Der Spaß am Spiel steht im Vordergrund :-)
  • Das Wikinger-Turnier wird nach den offiziellen Kubb –  WM-Regeln auf einem 8 x 5m großem Feld gespielt.
  • In Abhängigkeit der Anzahl der angemeldeten Mannschaften behalten wir uns vor, ggfs. ein Zeitlimit einzusetzen. Das geben wir noch vor Turnierbeginn bekannt.
    Tritt das Zeitlimit in Kraft, wird im jeweiligen Spiel die begonnene Runde zu Ende gespielt.
  • Eine Mannschaft besteht aus mindestens 3 bis max. 6 Wikingern. Jeder ab 6 Jahren ist herzlich willkommen!
  • Eine Mannschaft, die mit drei Wikingern gestartet ist muss auch mit dieser Anzahl bis zum Ausscheiden oder bis zum Sieg spielen. Weniger als drei Spieler pro Partie sind nicht erlaubt. Bitte schaut, dass alle Mannschaftsteilnehmer den ganzen Tag über entsprechend Zeit haben.
    Nachtrag vom 19.06.2014: Es müssen bei 3 Teilnehmern pro Mannschaft auch jeweils 2 Wurfhölzer pro Wikinger geworfen werden. Ein Übergeben von noch zu werfenden Hölzern an einen vllt. besseren Spieler in der gleichen Mannschaft ist nicht gestattet.
    Bei 4 oder 5 Teilnehmern (bei sechs sowieso)  muss mind. jeder Teilnehmer pro Mannschaft ein Wurfholz geworfen haben. Die anderen Hölzer dürfen innerhalb der Mannschaft aufgeteilt werden.
  • Eine Mannschaft entscheidet vor dem jeweiligen Spielbeginn, welche Wikinger zum Spiel antreten. Wikingerwechsel/ Ersatzwikinger sind nur zwischen den Spielen und nicht während eines laufenden Spiels erlaubt.
  • Das Turnier besteht aus einer Vorrunde und Finalspielen. Wie viele Gruppen es sein werden entscheidet sich nach der Ablauf Anmeldefrist.
  • Spezielle Kleidung für das Kubb ist nicht erforderlich. Sie sollte jedoch der Witterung angepasst und wenn möglich einheitlich sein, damit die Mannschaften unterschieden werden können.
  • Für jedes gewonnene Spiel gibt es Punkte, ebenso für getroffene Kubbs der Gegner. Daraus ergibt sich (ähnlich wie bei der Fussball-Bundesliga) eine Punktetabelle sowie ein “Kubb-Verhältnis”. Mit diesem Kubb-Verhältnis verhindern wir, dass bei es bei Punktegleichstand mehrere Wikingermannschaften gibt, die eine gleiche Platzierung haben.

Informationen zur Wertung:

  • Das Team, das innerhalb der Spielzeit den König zuerst regulär stürzt, erhält 3 Punkte.
  • Jeder von der Grundlinie getroffene und beim Gegner umgestürzte Kubb (Basis-Kubb) zählt für die Kubb-Differenz 1 Kubb.
    Beispiel 1) Team 1 gewinnt und hat 5 Kubbs, Team 2 hat 3 Kubbs beim Gegner auf der Grundlinie getroffen. Es steht  3:0 für Team 1 mit 5:3 Kubbs (+2 Kubb-Differenz).
    Beispiel 2) Team 1 gewinnt vor Team 2. Alle haben 5 Kubbs beim Gegner geworfen, dann steht es 3:0 für Team 1 mit 5:5 Kubbs.
  • Hat kein Team innerhalb der Spielzeit den König gestürzt, so gewinnt das Team, das mehr Kubbs auf der Grundlinie beim Gegner getroffen hat. Es gibt nur 2 :0 Punkte für das Gewinnerteam. Auch hier zählen die geworfenen Kubbs als Kubbdifferenz.
    Beispiel: Team 1 hat 4 Kubbs auf der Grundlinie des Gegners getroffen, Team 2 hat 3 Kubbs getroffen. Es steht 2:0 für Team 1 mit 4:3 Kubbs
  • Bei absoluten Gleichstand bekommen beide Teams 1:1 Punkte mit x:x Kubbs
  • Wird der König von einem Team aus Versehen vorzeitig umgeworfen, erhält das andere Team 3:0 Punkte und 5:0 Kubbs (Höchststrafe)

Zusatzregeln

  • Sollten zwei Mannschaften einer Gruppe Punktgleichstand haben, so zählt der direkte Vergleich beider Mannschaften.Besteht auch nach dem direkten Vergleich ein Gleichstand, findet ein Stechen statt. ( zusätzliches Spiel)
  • Die gesamten Spiele einer Mannschaft gelten als verloren, wenn diese in der laufenden Vorrunde aus dem Turnier aus eigenen Wunsch ausscheidet

Gruppenphase: Die angemeldeten Mannschaften werden Gruppen zugelost. Innerhalb jeder einzelnen Gruppe tritt jede Mannschaft gegen Jede an.

Endrunde: Wir planen in diesem Jahr einen kompletten Turniermodus zu spielen. Das bedeutet, dass im Vergleich zum ersten Turnier 2013 die jeweils erst- und zweitplazierten Mannschaften einer jeden Gruppe eine Runde weiter kommen. Dann folgt die K.O.Runde.

Auf youtube gibt es eine schöne verständliche Animation, welche die Kubb-Regeln gut erklärt.

Habt Ihr Lust bekommen ? Dann melde Dich / meldet Euch schnell zum Turnier an.

Share Button